Presse

Andreas Kuhn: Fahrpreisloser Nahverkehr für alle Bürger des Landkreises – Langfristiges strategisches Ziel
21.11.2019

Auf ihrer zweitägigen Klausurtagung befasste sich die CDU Kreistagsfraktion mit den Arbeitsschwerpunkten des neuen Mobilitätsausschusses im Kreistag. Der Ausschussvorsitzende Thomas Reichenbach stellte dazu ein facettenreiches Arbeitspapier an ambitionierten Themen vor.

„Einen fahrpreislosen Nahverkehr für alle Bürger im Landkreis zu erreichen, ist für die CDU Kreistagsfraktion als langfristiges strategisches Ziel eine der wichtigsten Aufgaben im Ausschuss“, formulierte der Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn als Kernthese der Tagung.

Im Rahmen der Klimadebatte hat die Bundesregierung weitreichende Änderungen in Ihren Programmen angekündigt. „Wenn wir für einen aktiven Klimaschutz das Verhalten der Bürger ändern wollen, müssen wir adäquate Angebote machen. In einem ersten Schritt können wir Modelle zur Beitragsfreiheit für einzelne Anspruchsgruppen entwickeln“, erläuterte Kuhn und fügte die Seniorengeneration 70+, Schüler und Auszubildende als Beispiele an.

„Die zweite Seite derselben Medaille ist natürliche die Bedarfsanpassung im Nahverkehr“, fügte der CDU Fraktionsvorsitzende hinzu und verwies auf die Größe des Landkreises sowie die geringe Einwohnerdichte. „Dazu brauchen wir Strukturverbesserungen, zum Beispiel durch alternative Bedienformen wie Großraumtaxis, aber auch eine Verbesserung der Taktfrequenzen allgemein“, sagte Andreas Kuhn abschließend. Er verwies dazu auf die anstehende Fortschreibung des Nahverkehrsplanes und betonte die wichtige Rolle des kreiseigenen Verkehrsbetriebes dabei.

Die 2. Sitzung des Mobilitätsausschusses findet am 3. Dezember 2019 in der Kreisverwaltung in Stralsund statt.