Presse

Thomas Reichenbach: Der Kreistag hat auf seiner 25. Sitzung mehrheitlich den Weg für die 4. Änderung der Schülerbeförderungssatzung frei gemacht
18.12.2018

Unser Ausschussvorsitzende Thomas Reichenbach unterstrich in der Debatte den breiten politischen Konsens, dass im Landkreis Vorpommern-Rügen Schülerinnen und Schüler nun eine kostenlose Schülerbeförderung auf bestehenden Linien auch zu örtlich nicht zuständigen Schulen erhalten.

Der Ausschuss Schülerbeförderung hatte bereits im September die Empfehlung gegeben, dass der Landkreis Vorpommern-Rügen die Beförderungskosten im Kreisgebiet mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bus und Bahn tragen soll. Um diese Empfehlung zum 2. Schulhalbjahr 2018/2019 umzusetzen, wird die Änderung der Satzung über die Schülerbeförderung zum 1. Februar 2019 in Kraft treten.


„Ich bedanke mich bei den Ausschussmitgliedern und besonders bei den Eltern der Initiative Schülerbeförderung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Das Land hat für die freie Schulwahl zwar die Musik bestellt - da wir hier aber nicht weiterkommen, ist es richtig zum jetzigen Zeitpunkt eigenes Geld in die Hand zu nehmen“, so der Ausschussvorsitzende Thomas Reichenbach.