Presse

Bahnverkehr - Neue Nachrichten aus dem Verkehrsministerium des Landes klingen positiv
29.06.2017

Maximilian Schwarz sieht das Herangehen der CDU Kreistagsfraktion, die Themen Darßbahn und die Anbindung von Velgast und Barth an den Regional- und Fernverkehr als Einheit zu betrachten, bestätigt. Das Infrastrukturministerium in Schwerin hat eine Nachfragepotentialanalyse zur Linie RB25 beauftragt. Gleichzeitig wird nebenher erörtert, wie die Darßbahn bis Zingst/Prerow nachfragesteigernd wirken könne.

„Signal aus dem Ministerium ist, dass bei einer realistischen Option zur Darßbahn im Spätsommer die Weichen positiv für die RB 25 gestellt werden. Ab Dezember könnte mit einem geänderten Bedienkonzept die Strecke zwischen Velgast und Barth erhalten werden.“ so Maximilian Schwarz.

Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses des Kreistages führte weiter aus, dass in einem Schreiben des Verkehrsministeriums eine häufigere Anbindung im Stundentakt zwischen Velgast und Barth ab Dezember in Aussicht gestellt wird, falls die Planungen der Darßbahn weiter verfolgt und konkretisiert werden. Schwarz begrüßt den Vorschlag zur Takterhöhung als Schritt in die richtige Richtung.

"Diese Entscheidung wäre gut und richtig für unsere gesamte Region! Deshalb halten wir klar an unserem Ziel einer Darßbahn von Stralsund über Velgast, Barth, Zingst und Prerow fest.", so Maximilian Schwarz abschließend.